Samstag, 1. März 2014

Du findest nichts zum anziehen?

Das Problem mit den Klamotten hat bestimmt jeder Szene Gänger einmal "Wo bekomme ich meine Klamotten her?" und da ich bis jetzt keinen Post dazu gefunden hab dachte ich mir ich erzähle euch mal wo ich meine Gothic/Cyber/Gruftie/Punk/Horrorpunk/...(Oh man wie viele Szenen es gibt, ach ihr wisst was ich mein) Klamotten her bekomme.


Als Punk hat man es eigentlich Recht einfach, Springer bekommt man heut zu Tage leicht nen Pullover, einen Rock und paar Strumpfhosen auch und schon ist man eigentlich fertig gestylt. 
Doch auch ich hatte mal so Tage wo ich aus meinem Gammel Punk Outfit raus wollte und da ich einen großen Hang zur Cyber und Gruftie Szene hab wollte ich mich natürlich auch gern mal so Kleiden. Jetzt hab ich auch genügend Klamotten mich immer so anzuziehen wie ich das will aber Am Angang konnte ich das noch nicht deshalb hier meine Tipps zum gruftigen Shoppen.

  • Konzerte und andere Festivals
  • Kleiderkreisel, Ebay (KK ist besser ;-)
  • XtraX
  • EMP
  • DIY
  • Queen of Darkness
  • Tausche dich mit Leuten aus deiner Szene aus so bekommt mal schnell mal den einen oder anderen Tipp
  • Bei mir :P Ich verkaufe ganz viel gefällt dir was? Dann frag mich :)
  • Google ist dein Freund und Helfer
  • Du hast eine Lieblings Marke? Dann such danach meistens haben diese dann auch einen Shop
  • Nutze Schmuck, ja ich weiß du bist der härteste Punk von allen doch du kannst auch ne Hose zu nem T-Shirt und nem total geilen Halsband kombinieren und schon bist du trotz Normalo Klamotten total Böse 
  • SEI KREATIV alles kann man aufwerten schau bei mir doch mal im Blog ob du was kreatives findest
  • verzweifle nicht bei mir hat es bis zu meinem ersten Lieblings Bandshirt auch 1 Jahr gedauert
  • Dawanda
  • Secondhandläden
  • Flohmärkten  


Du hast noch mehr Tipps? Dann ab in die Kommentare vlt Hilfts ja dem ein oder anderem.

Liebe Grüße Lexy 

Kommentare:

  1. Auf Flohmärkten trifft man auch ab und zu den ein oder anderen Grufti/Punk, der seinen Kleiderschrank ausmistet oder aus der Szene "raus gewachsen" ist.
    Es gibt auch genügend Foren in denen es Themen wie "Suche.." "Verkaufe..." "Tausche..." gibt.
    Secondhandläden - Manchmal hat man Glück, auch eine super Fundgrube für DIY-Liebhaber
    Wenn man etwas spezielles möchte, dass sich nicht finden lässt, dann kann man auch einen Schneider oder einen begabten Blogger aufsuchen, der sich ein bisschen Taschengeld verdienen will.
    Als Punk hat man es glaube ich noch einfacher, als ein Edel-Grufti... Eigentlich kann man fast alles verändern und passend kombinieren... selbst die hässlichen Sachen, die man seit Monaten nicht mehr anzieht / noch für "Alt" aufgehoben hat :D

    Liebe Grüße > darkest.heart

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ps.: wenn ihr mit Gleichgesinnten redet einfach beiläufig erwähnen, dass ihr schon lange nach etwas bestimmten sucht, aber nicht findet - mit etwas Glück hat er soetwas noch übrig und kann es euch für günstig Geld überlassen ;)

      Löschen
    2. Hihi vielen dank für diesen Großartigen Kommentar :) Werde gleich ein paar Ideen übernehmen :)

      Löschen
  2. Meine momentaner Favorit ist Dawanda, man muss zwar manchmal echt suchen (da wimmelts doch leider von quitschbunten,selbstgehäkelten, Pädagogenklamotten...), aber viele Verkäufer bieten auch Individualisierungsmöglichkeiten an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie geil danke hab nach paar Minuten schon paar tollen Sachen gefunden habs gleich mit rein geschrieben :)

      Löschen
  3. toller post! ich kann mich noch erinnern, als ich vor ein paar jahren immer verzweifelt nach coolen klamotten gesucht habe, mittlerweile geht das ja ziemlich einfach
    interessanten blog hast du übrigens :)
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja kenn ich^^
      Dankeschön

      Liebe Grüße zurück ^^

      Löschen

Danke für deine Zeit beim Lesen und Kommentieren :)